.
© infochef.de - Günstigste Versicherung finden - PKV Vergleich © infochef.de - Verbraucherinfos Jobs & Recht
HomeSitemapÜber unsImpressum
»Startseite »Chef werden im Internet«

Chef werden im Internet ohne Startkapital und ohne 60 Stunden Woche ist möglich, wenn Sie sich eine profitable Website selber erstellen, deren Seiten und Newsletter jeden Tag und jede Stunde automatisch Geld verdienen.

Wenn Sie sich nach dem Studium oder Ihrer Ausbildung selbstständig machen möchten, benötigen Sie normaler Weise Startkapital, um irgendwelche Geschäftsräume anzumieten oder zu kaufen, um die Geschäftsräume auszustatten, um Personal einzustellen und um Ihr Geschäft mit teuren Werbekampagnen in der Zeitung, im lokalen Radio usw. bekannt zu machen.

Dies alles ist nicht nur teuer sondern auch sehr zeit- und arbeitsintensiv. Am Anfang müssen Sie 60 bis 80 Stunden in der Woche ackern. Das ist nicht nur ungesund sondern auch nachteilig für Ihr Privatleben und Wohlbefinden.

Als Internet Marketer und Infopreneur haben Sie nur sehr geringe Existenzgründungskosten. Die profitable Website können Sie auch bei sich zuhause an Ihrem Computer erstellen.

Eine Website erfordert eine Domain wie z.B. infochef.de, einen Webhost, ein paar Webseiten und einen Autoresponder für Newsletter.

Viele Strategen meinen, man müsse bloß eine Website mit einem Online-Shop für 5.000 Euro bei einer Webdesign Agentur erstellen lassen und schon verdiene man das große Geld im Internet.

Falsch!

Viel wichtiger ist eine profitable Geschäftsidee. Erst wenn Sie einen solchen Business Plan haben, können Sie mit dem Erstellen einer profitablen Website beginnen.

Doch wie bekommen Sie eine profitable Geschäftsidee?

Eine Geschäftsidee ist profitabel, wenn Sie ein gutes Produkt anbieten und verkaufen, für das es einen Markt mit vielen Nachfragen und wenig Angeboten gibt.

Viele Existenzgründer investieren eher in eine coole und schicke Website als in eine solide Geschäftsidee. Die Webdesigner Gilde freut dies. Schließlich kassieren die Webdesign Agenturen viel Geld für das Erstellen, Warten und Unterbringen der Website.

Die Sache hat leider einen großen Nachteil. Es verdienen nur die Webdesigner.

Der Existenzgründer verkauft nichts, weil die Website niemand kennt. Eine neue Website ist vergleichbar mit einem Restaurant, das ohne Verkehrsanbindung, Strom und Wasser in einem dichten Wald erstellt wird.

Keine Sau bekommt das mit.

Eine Website muß nicht schön sondern profitabel sein. Eine Website ist nur dann profitabel, wenn die Menschen und die Suchmaschine jede einzelne Seite gut finden und täglich und stündlich automatische Einnahmen für Werbung, Vermittlungsprovisionen, Vertragsabschlüsse, Verkäufe und Leads (neu registrierte Kunden oder Kaufinteressenten) zu verbuchen sind.

Die Suchmaschinen mögen suchmaschinenoptimierte Webseiten und die Menschen im Internet möchten sofort wissen, was Ihre Webseite zu bieten hat und warum der Surfer sich für Ihre Seite und nicht für die der Konkurrenz entscheiden soll.

Schlechte Webdesigner faseln immer davon, dass jede Webseite unter den ersten 10 von 1000 Suchergebnissen aufglistet werden muß.

Das ist nicht nur falsch sondern ein Beratungsfehler.

Ganz oben sein auf den Ergebnissen der Suchmaschine, bedeutet noch lange nicht, dass der Surfer dann auf Ihre Webseite klickt. Zunächst muß Ihre Webseite das Interesse des Internauten wecken, einen Wunsch hervorrufen und zu einer Aktion auffordern, die den Wunsch erfüllt.

Die Surferin ist nur einen Mausklick von Ihrer Konkurrenz entfernt. Wenn Ihre Webseite nicht sofort zur Sache kommt und das Interesse weckt, macht es "Klick" und Ihre Besucherin kauft bei der Konkurrenz.

Eine Website ist nur dann profitabel, wenn die Suchmaschinen viele Besucher vorbeischicken, die Ihr Produkt dringend benötigen, wenn Sie mit der AIDA-Werbeformel jede Besucherin animieren sich Ihre Webseite anzuschauen und wenn Sie mit dem USP, Ihrem Alleinstellungsmerkmal, der Besucherin in einem Satz auf Ihrer Seite klarmachen, warum Sie bei Ihnen und nicht bei der Konkurrenz kaufen soll.

Profitable Website selber erstellen

Eine profitable Website selber erstellen geht auch ohne Technikkenntnisse. Sie müssen weder Webdesign noch HTML oder ähnliches lernen.

Alles was Sie brauchen, ist eine CMS-Website. Wie Sie eine solche CMS Website selber erstellen, erfahren Sie bei:

sofa-jobs.de

Profitable Geschäftsidee entwickeln

Die profitable Geschäftsidee für eine CMS-Website entwickeln Sie in etwa 6 bis 12 Monaten bei der besten Internetagentur der Welt. Der Arbeitseinsatz für das Erstellen der profitablen Website liegt bei etwa 20 Stunden pro Woche. Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Anwaltswebsite rarw.de unter:

Profitable CMS-Website für 300 USD bestellen

Spendenaufruf

Spenden

Verwandte Themen

Folgende Beiträge beschäftigen sich unmittelbar oder indirekt auch mit dem Thema

Chef werden im Internet ohne Startkapital und ohne 60 Stunden Woche:

Endlich Chef werden

Zurück von "Chef werden im Internet ohne Startkapital und ohne 60 Stunden Woche" zur Homepage von infochef.de, dem Infoportal für Recht, Finanzen, Sprachen und Versicherungen

Diese Seite bei Facebook, Twitter, Google Plus oder LinkedIN weiterempfehlen:

Artikel bei Facebook weiterempfehlen Artikel bei Blinklist speichern Artikel bei Del.icio.us speichern Artikel bei Folkd speichern Artikel bei Google Bookmarks speichern Artikel bei Linkarena speichern Artikel bei Mister Wong speichern Artikel bei Oneview speichern Artikel bei LinkedIN weiterempfehlen Artikel bei  Google Plus weiterempfehlen

E-MailKommentar oder anonyme StrafanzeigeHandywebseiteDruckansicht

Schnellsuche

bei infochef.de
Suchbegriff eingeben
Bitte nicht ausfüllen:
Erläuterungen


Artikel bei Facebook weiterempfehlen Artikel bei Blinklist speichern Artikel bei Del.icio.us speichern Artikel bei Folkd speichern Artikel bei Google Bookmarks speichern
Artikel bei Linkarena speichern Artikel bei Mister Wong speichern Artikel bei Oneview speichern Artikel bei LinkedIN weiterempfehlen Artikel bei  Google Plus weiterempfehlen

Hat Ihnen unsere Seite weitergeholfen?
Ja Nein 
Etwaiger Kommentar:

Was kostet ein Anwalt?
Streitwert eingeben
Bitte nicht ausfüllen:
und kostenlos Anwalts- und Gerichtskosten prüfen
© Rainer Wiesehahn Erläuterungen
Abzocke im Internet
Arbeit finden
Geschenke
Finanzierung
Gesundheit
Lernen
Recht
TV & PC
Versicherungen
Sonstiges
 



Hilfe für Abgemahnte

Heimarbeit-JobsGeld mit WebsitesBesser PKV oder GKV?Wozu eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Versicherungsvergleiche Immobilien in SpanienNach Spanien auswandernSpanisch lernen?

Geschwindigkeit beim Sport berechnenNie wieder rauchen?

    Seit 2004 Infoportal für Recht, Versicherungen, Finanzen, Sprachen und Chefs © Copyright: infochef.de an der Seite Chef werden im Internet ohne Startkapital...