.
© infochef.de - Günstigste Versicherung finden - PKV Vergleich © infochef.de - Verbraucherinfos Jobs & Recht
HomeSitemapÜber unsImpressum

Kleine und mittlere Unternehmen, die eine Internetabmahnung erhalten haben, erfahren hier, wie Sie mit Selbstjustiz, Strafanzeige, Schadensersatzklage und Berufsverbot wegen Abmahnungsbetrug den Abmahn-Anwalt und die Abmahnkanzleien ärgern, bestrafen, verklagen und aus der Anwaltschaft werfen.

Ein typischer Abmahnanwalt arbeitet nur eine Stunde pro Tag, um auf Kosten der Dummen und Angstzahler mit einer betrügerischen Internetabmahnung pro Tag jeden Tag 500 Euro bis 1000 Euro zu verdienen. Dieser Abmahnungsbetrug bedroht viele kleine und mittlere Unternehmen und somit unsere Gesellschaft.

Außerdem beschmutzen der Abmahn-Anwalt und Abmahnkanzleien das Ansehen der Anwaltschaft. Erfahren Sie nun, wie Sie mit Selbstjustiz für eine bessere Gesellschaft und für eine Anwaltschaft mit Ehre eintreten können.

Selbstjustiz gegen Abmahn-Anwalt

Selbstjustiz bedeutet hier, dass Sie die Internetabmahnung des Abmahn-Anwaltes oder der Abmahnkanzlei als Abmahnungsbetrug auslegen und sich hierbei auf ein Strafurteil der 15.Strafkammer des Landgerichtes Osnabrück berufen, wo ein Abmahnanwalt wegen gewerbsmäßigen Abmahnbetruges verurteilt worden ist.

Strafanzeige wegen Abmahnungsbetrug:

Unter Bezugnahme auf dieses bahnbrechende Urteil zum Abmahnungsbetrug haben Sie auch das Recht, Strafanzeige wegen Abmahnbetrug bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft zu stellen.

Wenn Sie sich auch näher mit der Rechtssprechung des Bundesgerichtshofes (BGH) zu den Internetabmahnungen beschäftigt haben, dann wissen Sie oder die Rechtsanwaltskanzlei Ihres Vertrauens, dass jede Internetabmahnung nützliche Fehler enthält, die Sie zu Ihrem Vorteil ausnutzen können.

Schadensersatzklage gegen Abmahnkanzlei

Diese Fehler bei der Internetabmahnung berechtigten Sie, zum Anwalt zu gehen und die hierbei entstehenden Anwaltsgebühren der Abmahnkanzlei wegen Abmahnungsbetruges als Schadensersatzanspruch in Rechnung zu stellen.

Ausserdem sollten Sie von der Anwaltskanzlei Ihres Vertrauens prüfen lassen, ob Sie nicht in die Offensive gehen sollten und den Abmahn-Anwalt mit einer Gegenabmahnung und mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde bei der zuständigen Anwaltskammer der Abmahnkanzlei zusätzlich ärgern.

Berufsverbot für Abmahn-Anwalt

Sehr hilfreich bei einer solchen Beschwerde bei der Rechtsanwaltskammer des Abmahn-Anwaltes ist es, wenn eine prominente Persönlichkeit mit dem Präsidenten der Anwaltskammer befreundet ist.

Der Präsident jeder Anwaltskammer entscheidet darüber, ob ein Kammermitglied sich standeswidrig verhält und abgemahnt werden soll.

Der Anwaltskammerpräsident entscheidet ferner darüber, ob der Abmahn-Anwalt oder die Abmahnkanzlei eine Schande für die Anwaltschaft sind und mit einem Berufsverbot belegt werden müßten.

Die Anwaltskammer unternimmt in der Regel gar nichts bei "normalen" Beschwerden gegen Abmahnanwälte. Eine Krähe hackt der anderen nicht das Auge aus.

Eine prominente Person, die den Entscheidungsträger der Anwaltskammer, also den Kammerpräsidenten, gut kennt, kann mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde viel dazu beitragen, die Anwaltskammer zu überzeugen, den Abmahn-Anwalt aus der Anwaltschaft zu entfernen und mit einem Berufsverbot zu belegen.

Sammelbeschwerden gegen Abmahnkanzlei

Je mehr Abgemahnte sich über den Abmahn-Anwalt bei dessen Anwaltskammer beschweren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Anwaltskammer auch zu dem Ergebnis kommt, dass der Abmahn-Anwalt oder die Abmahnkanzlei eine Bedrohung für unsere Gesellschaft und eine Schande für das Ansehen der Anwaltschaft sind.

Eine Beschwerde bei der Anwaltskammer hat auch den Vorteil, dass der Abmahn-Anwalt eine Stellungnahme zu jeder Beschwerde abgeben muß und hierdurch zusätzlich genervt wird, da er nun 2 Stunden pro Tag arbeiten muß.

Falls auch Sie sich erfolgreich gegen eine Internetabmahnung wehren möchten, können Sie sich online beraten lassen. Schauen Sie selbst:

Kostenlose Erstberatung online wegen Abwehr einer Abmahnung im Internet

Spendenaufruf

Spenden

Verwandte Themen

Folgende Beiträge beschäftigen sich unmittelbar oder indirekt auch mit dem Thema

Selbstjustiz, Abmahnungsbetrug, Schadensersatz, Strafanzeige, Berufsverbot,
Selbstjustiz gegen Abmahn-Anwalt und Abmahnkanzleien wegen Internetabmahnung
:

Abmahnbetrug

Abmahnanwalt überführen

Nicht abzocken lassen!

Geld zurück von Internetabzockern


Zurück von dieser Seite zum Index von "Abzocke im Internet"

Weitere Infos zur erfolgreichen und legalen Sebstjustiz"

Zurück von "Selbstjustiz gegen Abmahn-Anwalt und Abmahnkanzleien wegen Internetabmahnung" zur Homepage von infochef.de, dem Infoportal für Recht, Finanzen, Sprachen und Versicherungen

Spendenaufruf

Spenden

Diese Seite bei Facebook, Twitter, Google Plus oder LinkedIN weiterempfehlen:

Artikel bei Facebook weiterempfehlen Artikel bei Blinklist speichern Artikel bei Del.icio.us speichern Artikel bei Folkd speichern Artikel bei Google Bookmarks speichern Artikel bei Linkarena speichern Artikel bei Mister Wong speichern Artikel bei Oneview speichern Artikel bei LinkedIN weiterempfehlen Artikel bei  Google Plus weiterempfehlen

E-MailKommentar oder anonyme Strafanzeige Nach oben HandywebseiteDruckansicht

Spendenaufruf

Spenden
E-MailKommentar oder anonyme StrafanzeigeHandywebseiteDruckansicht

Schnellsuche

bei infochef.de
Suchbegriff eingeben
Bitte nicht ausfüllen:
Erläuterungen

Hat Ihnen unsere Seite weitergeholfen?
Ja Nein 
Etwaiger Kommentar:

Was kostet ein Anwalt?
Streitwert eingeben
Bitte nicht ausfüllen:
und kostenlos Anwalts- und Gerichtskosten prüfen
© Rainer Wiesehahn Erläuterungen
Abzocke im Internet
Arbeit finden
Geschenke
Finanzierung
Gesundheit
Lernen
Recht
TV & PC
Versicherungen
Sonstiges
 



Hilfe für Abgemahnte

Heimarbeit-JobsGeld mit WebsitesBesser PKV oder GKV?Wozu eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Versicherungsvergleiche Immobilien in SpanienNach Spanien auswandernSpanisch lernen?

Geschwindigkeit beim Sport berechnenNie wieder rauchen?

    Seit 2004 Infoportal für Recht, Versicherungen, Finanzen, Sprachen und Chefs © Copyright: infochef.de an der Seite Selbstjustiz gegen Abmahn-Anwalt und Abmahnkanzleien wegen Internetabmahnung